Pixum.Kunden.Spenden.

Gemeinsam mit unseren Kunden:

  • spenden wir über 500.000 ¤ aus der Mehrwertsteuersenkung.
  • unterstützen wir wohltätige Projekte auf der ganzen Welt.
  • helfen wir dabei, die Folgen der Corona-Krise zu bekämpfen.

Alle Infos zu unserer Spendenaktion findest du hier:

Bei jeder Pixum Bestellung im zweiten Halbjahr 2020 hattet ihr die Wahl, die Mehrwertsteuer-Ersparnis zu behalten oder zu spenden und damit an der Aktion Pixum.Kunden.Spenden. teilzunehmen. Eine überwältigende Mehrheit von euch hat sich für die Spende entschieden. Dank euch und eurer Unterstützung konnten wir dadurch viele wertvolle Kleinstbeträge aus der gesenkten Mehrwertsteuer sammeln, um damit gemeinsam Gutes zu tun. Die ersten großen Spenden haben bereits ihr Ziel erreicht. Insgesamt über 40 Hilfsorganisationen erhalten eine Zuwendung in beträchtlicher Höhe. Auf dieser Seite erfahrt ihr immer den neuesten Stand zur Aktion.

Spenden-Tour durch Deutschland

<p>Dank eurer Hilfe erhalten 41 Hilfsorganisationen aus ganz Deutschland insgesamt 500.000 ¤ an Spendengeldern. Einige davon konnten wir persönlich besuchen, um ihnen in eurem Namen einen symbolischen Scheck zu überreichen. Schaut euch das Video an und erfahrt mehr über die herzergreifenden Begegnungen.</p>

Von ganzem Herzen: Eindrücke unserer Spenden-Tour im Video

Dank eurer Hilfe erhalten 41 Hilfsorganisationen aus ganz Deutschland insgesamt 500.000 ¤ an Spendengeldern. Einige davon konnten wir persönlich besuchen, um ihnen in eurem Namen einen symbolischen Scheck zu überreichen. Schaut euch das Video an und erfahrt mehr über die herzergreifenden Begegnungen.

Spaß-Tage in den Bethanien-Kinderdörfern

<p>Wir haben die Spaß-Tage auch mit der Kamera begleitet, um ein paar Impressionen festzuhalten und Stimmen der Beteiligten einzufangen. Mach dir selbst ein Bild von den Outdoor-Spielplätzen und klicke auf das Video im Bild.</p>

Drei Tage voller Spiel und Spaß 😀

Wir haben die Spaß-Tage auch mit der Kamera begleitet, um ein paar Impressionen festzuhalten und Stimmen der Beteiligten einzufangen. Mach dir selbst ein Bild von den Outdoor-Spielplätzen und klicke auf das Video im Bild.

PIXUM.KUNDEN.SPENDEN.

Spiel, Spaß und Lachen für den guten Zweck in den Bethanien Kinderdörfern

Die aktuelle Krise verlangt jedem einzelnen nach wie vor viel ab - Kindern, die in Betreuung ohne ihre leiblichen Eltern aufwachsen, jedoch umso mehr. Damit die Kleinen für ein paar Stunden abschalten und nach Herzenslust spielen konnten, haben wir zum Auftakt der Sommerferien drei Outdoor-Spieltage für die Bethanien Kinder- und Jugenddörfer in Bergisch Gladbach, Schwalmtal und Eltville im Wert von rund 14.000 ¤ veranstaltet.

In den Bethanien Kinderdörfern leben mehrere hundert Kinder und Jugendliche, die aufgrund verschiedener Umstände nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können. Mit kindgerechten Therapieangeboten, wie Reit-, Musiktherapie oder Abenteuerpädagogik, gelingt es Schritt für Schritt, dass sich die Kinder öffnen und ihr Erlebtes verarbeiten. Spendengelder leisten hierbei eine wichtige finanzielle Unterstützung für die vielfältigen Therapieangebote.

PIXUM.KUNDEN.SPENDEN.

Ein besonderer Tag für die Kinderdorffamilien & Wohngruppen

Nach Monaten voller Einschränkungen konnten die Kinderdorffamilien und Wohngruppen der drei Bethanien Kinder- und Jugenddörfer endlich wieder einmal einen ganz besonderen Tag miteinander verbringen.

Wir haben das jeweilige Kinderdorfgelände in einen aufregenden Outdoor-Spielplatz mit verschiedenen Angeboten für alle Altersklassen verwandelt. Von Hüpfburgen über Rodeoreiten bis hin zum angeseilten Trampolin-Erlebnis war hier für jede/-n Entdecker/-in das Richtige dabei.

Unter Beachtung der aktuellen Corona-Schutzbestimmungen wurden zuvor alle Vorkehrungen getroffen, um ein sicheres Spielen der Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen.

PIXUM.KUNDEN.SPENDEN.

Spenden für die Einrichtungen und Therapieangebote

Um zusätzlich ein wenig Unterstützung zu leisten und das Engagement der Kinderdörfer mit einem besonderen Dank zu würdigen, spendeten wir im Namen unserer Kundinnen und Kunden jeweils 5.555 ¤ an die drei Einrichtungen in Bergisch Gladbach, Schwalmtal und Eltville.

Foodtruck-Aktion für Corona-Helden

<p>Schau unser Video und erfahre mehr von der Foodtruck-Aktion für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik in Köln-Holweide.</p>

<p><strong>Einfach auf das Bild klicken und los geht's.</strong></p>

Kleine Geste für großes Engagement ❤

Schau unser Video und erfahre mehr von der Foodtruck-Aktion für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik in Köln-Holweide.

Einfach auf das Bild klicken und los geht's.

PIXUM.KUNDEN.SPENDEN.

Kulinarische Überraschung für die Kliniken Köln

Mit einem kostenlosen Mittagessen für die Angestellten der Kliniken Köln, haben wir uns im Namen unserer Kunden bei den fleißigen Corona-Helden bedankt. Vom 22. bis 24. Juni ging dazu ein mobiler Pixum Foodtruck auf Tour und machte an den drei Klinikstandorten in Holweide, Merheim und dem Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße halt. Alle Mitarbeitenden der Kliniken Köln erhielten vor Ort eine Mahlzeit sowie ein Getränk nach Wahl. Selbstverständlich wurden im Zuge der Aktion alle vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten. Der Gesamtwert der Aktion betrug etwa 15.000 ¤.

Es hat uns großen Spaß gemacht, den Mitarbeitern/-innen der Kliniken Köln diese kleine Freude zu bereiten. Wir sind begeistert von den vielen positiven Reaktionen und davon, wie gut die Aktion insgesamt ankam.
Abschließend möchten wir an dieser Stelle nochmal von ganzem Herzen Danke sagen - und zwar an alle Corona-Helden/-innen, die im Gesundheitsbereich arbeiten und dort täglich ihr Bestes geben!

Foto oben: V.l.n.r. Holger Baumann, Geschäftsführer der Kliniken der Stadt Köln und Daniel Attallah, Gründer & CEO von Pixum, Foto: © Aliki Monika Panousi, Kliniken Köln.

Darüber hinaus gingen Spenden an:

Pixum.Kunden.Spenden.

9.999 ¤ gehen an Corona-Helfer in den Kölner Kliniken

Die aktuelle Krise verlangt jedem einzelnen viel ab. Besonders betroffen sind medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser, wo Mitarbeitende im Wettlauf gegen die Pandemie rund um die Uhr einen besonderen Einsatz gegen die Folgen der Corona-Pandemie leisten. Dieses Engagement möchten wir im Namen unserer Kunden mit einem besonderen Dank würdigen und spenden dazu die Kölsche Summe von 9.999 ¤. Dabei kommen jeweils 3.333 ¤ den drei Krankenhäusern der Kliniken Köln in Holweide, Merheim und dem Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße zugute. Den Spendenscheck überreichte Holger Plorin, Mitglied der Geschäftsleitung von Pixum (links im Bild), an den Geschäftsführer der Kliniken der Stadt Köln, Holger Baumann.

Pixum.Kunden.Spenden.

10.000 ¤ für das Projekt "Montessori-Schule Ste. Thérèse" in Haiti

Corona hat überall auf der Welt das Leben verändert. Gerade die schon "in normalen Zeiten" benachteiligten Länder haben extrem mit den Auswirkungen der Pandemie zu kämpfen. Genau da setzt der wohltätige Verein "Arbeitskreis EINE WELT" aus Köln mit ihrem Charity-Projekt "Montessori-Schule Ste. Thérèse in der Provinzstadt Jérémie" in Haiti an. Dieses bietet 300 Kindern in einem sicheren Umfeld weiterhin Unterricht und ein warmes Mittagessen am Tag.

Aufgrund der Pandemie mussten zuletzt fast alle Benefiz-Veranstaltungen des Vereins ausfallen, wodurch dringend benötigte Spendengelder ausgeblieben sind.

Dank eurer Hilfe unterstützt Pixum den Verein mit einer Spende in Höhe von 10.000 ¤. Gemeinsam leisten wir so einen wichtigen und wertvollen Beitrag für dieses tollen Projekt.

Pixum.Kunden.Spenden.

111.111 ¤ gehen an die Stiftung
RTL - Wir helfen Kindern e.V.

Im Rahmen des RTL Spendenmarathons 2020 erhielt die Stiftung RTL - Wir helfen Kindern von uns die kölsche Summe von 111.111 ¤ für zwei tolle Hilfsprojekte: 60.000 ¤ gingen an die SyltKlinik, ein modernes Reha-Zentrum für krebskranke Kinder und ihre Familien. Weitere 51.111 ¤ haben wir an das RTL Kinderhaus in Köln gespendet, welches von der Caritas betrieben wird und eine wichtige Kölner Anlaufstelle für Kinder in sozialen Brennpunkten bietet. Daniel Attallah, Geschäftsführer von Pixum (links im Bild), übergab den Pixum Scheck an Wolfram Kons von RTL.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen Pixum Kunden. Ihr habt dies möglich gemacht!

Diese weiteren Organisationen haben wir bisher unterstützt

Die Top-Auswahl des Pixum Spendenkomittees:

Codiviti education erhält 11.111 ¤

Codiviti education engagiert sich für die digitale Bildung von Schüler:innen und Lehrkräften. In innovativen Kursen erfahren Kinder zwischen 6 und 14, wie viel Spaß es macht, selber etwas zu programmieren sowie mit Technik zu experimentieren und zu gestalten. Dank codiviti erhalten sie spielerisch, kreativ und nachhaltig Programmier-Basis-Wissen und lernen, was Coding ist. In verschiedenen Formaten lassen die Kinder z.B. Roboter tanzen oder basteln mit Papier, Farben und Elektronik Tiere mit leuchtenden Augen. Kurz gesagt: Bei codiviti trifft Coding auf Kreativität.

Die Deutsche Kinderhilfsstiftung e.V. erhält 11.111 ¤

Erklärtes Ziel des Deutsche Kinderhilfsstiftung e.V. - Fördervereins ist es, für möglichst viele Kinder ihr Recht auf Erholung zu ermöglichen. Unter Beachtung ihrer gesundheitlichen Voraussetzungen bietet der Förderverein dazu u.a. kostenlose Freizeiten für bedürftige und teils schwer erkrankte Kinder und Jugendliche jeglicher Herkunft und Religion an.

Die Tafeln e.V. erhält 11.111 ¤

Die mehr als 950 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln überschüssige Lebensmittel und verteilen sie an Menschen in Not. Viele Tafeln organisieren neben der Lebensmittelausgabe noch weitere Hilfsangebote: Entsprechend dem Bedarf und den Möglichkeiten vor Ort bieten sie ihren Gästen Kleidung, Haushaltswaren, Möbel sowie zusätzliche Leistungen an - von Bringdiensten für ältere Tafel-Gäste und Beratungen über einen warmen Mittagstisch und Projekte zur gesellschaftlichen Teilhabe bis hin zu Ferienfreizeiten und Hausaufgaben-Hilfen für benachteiligte Schulkinder.

Digitale Bildung für Alle erhält 11.111 ¤

Der Verein Digitale Bildung für Alle hat zum Ziel, Kinder zu digital mündigen Bürger/-innen zu machen. Dazu werden u.a. Schulen bei der digitalen Transformation unterstützt und eigene Projekte ins Leben gerufen. Zum Beispiel wurde die Plattform homeschooling-corona.com gegründet, auf der Bildungsangebote in Form von Programmen, Apps und Tipps zu finden sind. Darüber hinaus ist der Verein im Austausch mit Bildungsinitiativen und -politikern und bringt seine Erfahrung dort ein, um das Thema auf die Agenda der Politik zu rufen.

Helden - Verein für Nachhaltige Bildung und Persönlichkeitsentwicklung e.V. #nichtmitmir erhält 11.111 ¤

Der Helden e.V. wurde im Jahre 2015 von Psychologen, Sozialarbeitern und Erlebnispädagogen gegründet, um ein sinnvolles und nachhaltiges Workshopangebot gegen (Cyber-)Mobbing und Rassismus zu schaffen. Die Grundidee der Arbeit basiert dabei auf der Sensibilisierung für sozialpsychologische Effekte. Das Angebot umfasst u.a. Workshops und Seminare für Schüler/-innen, Lehrkräfte und Sozialarbeiter/-innen zur Prävention des stetig wachsenden Mobbing-Problems.

Helfen durch Geben - Der Sack e.V. erhält 11.111 ¤

Der Sack e.V. hilft seit 1999 Menschen in Köln, die unterhalb der Armutsgrenze leben. Die Arbeiten des Vereins werden über Spenden, Paten- und Mitgliedschaftsbeiträgen finanziert. Der Sack e.V. wird nicht staatlich unterstützt. Rund 3.500 Bedürftige erhalten regelmäßig einen Sack mit haltbaren, nahrhaften Lebensmitteln. Zudem erhalten ca. 1.000 Kinder aus 18 Kindertagesstätten in benachteiligten Kölner Stadtteilen jeden Monat Unterstützung für ein tägliches, gesundes Frühstück. Die Auslieferung der Säcke erfolgt anonym und wird weitestgehend kostenneutral organisiert.

Die Stiftung help and hope erhält 11.111 ¤

Seit knapp 15 Jahren ermöglicht die Stiftung help and hope Kindern und Jugendlichen eine bessere Zukunft. Auf dem Gut Königsmühle in Nordrhein-Westfalen wurde dazu ein Ort geschaffen, an dem alle willkommen sind. Kinder können hier Natur und Gemeinschaft unbeschwert erleben. Zur Auswahl stehen wöchentliche Angebote sowie Ferienprogramme für Kinder, bei denen sie sich ausprobieren, forschen und kreativ sein können. Viele Kinder sehen hier beispielsweise zum ersten Mal, wie Tomaten in der Natur wachsen.

Kinderlachen e. V. erhält 11.111¤

Kinderlachen e. V. macht sich seit dem Jahr 2000 für die Bedürfnisse und Anliegen von kranken und hilfsbedürftigen Kindern stark. Kinderlachen ist schwerpunktmäßig in Deutschland tätig und konnte bislang unzählige Aktionen für Kinder im Alter zwischen 0 und 17 Jahren realisieren. Erfüllt werden dabei Kinderträume im Rahmen von Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten. Der Verein bietet darüber hinaus auch materielle Unterstützung, u. a. durch Möbel, Materialien für Schule und Freizeit, medizinische Geräte und vieles mehr.

Kölner Klinikclowns e.V. erhält 11.111 ¤

Die Kölner Klinikclowns bringen Farbe in den grauen Krankenhausalltag. Sie haben alle eine spezielle Ausbildung für kranke Menschen und bieten eine willkommene Ablenkung für Patienten, Heimbewohner, Pflegekräfte und Angehörige. Durch ihr Spiel und die Kontaktaufnahme geraten Schmerzen, Ängste und Sorgen für kurze Zeit in Vergessenheit. Lachen befreit nämlich Patienten nicht nur aus ihrer Einsamkeit und Traurigkeit, sondern beeinflusst auch deren Gesundheitszustand positiv.

Reit-Therapie-Zentrum Weißer Bogen e.V. erhält 11.111 ¤

Die Heimat des Reit-Therapie-Zentrums Weißer Bogen e.V. ist seit 1971 der Pflasterhof in Köln-Weiß, direkt am Rhein. Oberstes Ziel und Grundlage des gemeinnützigen Vereins ist es, einer großen Anzahl von Menschen das Reiten in den therapeutischen Bereichen zu ermöglichen. Geboten werden u.a. Hippotherapie, heilpädagogisches Reiten und Voltigieren, Reiten als Sport für Menschen mit und ohne Behinderung, Schulbetrieb, Voltigieren. Auch Menschen ohne Beeinträchtigung können hier Reitunterricht nehmen.

wünschdirwas e.V. erhält 11.111 ¤

Seit über 30 Jahren erfüllt wünschdirwas e.V. mit der Unterstützung von vielen ehrenamtlichen Helfern chronisch und schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen ihre Herzenswünsche. Der Verein arbeitet bundesweit mit Ärzten und Therapeuten von über 100 Kliniken und Hospizen zusammen. Erfüllt werden beliebte Herzenswünsche wie einen Tag lang Prinzessin sein oder die deutsche Fußball-Nationalmannschaft treffen. Aber auch ausgefallene Wünsche wie ein Känguru streicheln oder mit der Oma auf einem Elefanten zu reiten hat wünschdirwas e.V. Wirklichkeit werden lassen.

Weitere Hilfsorganisationen, die eine Spende erhalten haben:

Aktiv DabeiSein erhält 7.777 ¤

Aktiv DabeiSein wurde 1959 als Verein zur Förderung körperlich beeinträchtigter Kinder gegründet. Heute sieht sich der Verein als gemeinnützige Organisation von Menschen mit Behinderung, Angehörigen und nichtbehinderte Menschen und für alle, die mithelfen wollen die Integration der Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft zu verwirklichen. Zu seinen Angeboten und Aufgaben zählen die Beratung und Weiterbildung in medizinischen, pädagogischen, beruflichen & sozialen Fragen, die Unterstützung durch Hilfe in Behördenangelegenheiten oder bei Antragsstellungen oder auch die sozialpolitische Interessensvertretung gegenüber politischen und gesellschaftlichen Gremien.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Schleswig-Holstein erhält 7.777 ¤

Der ASB Schleswig-Holstein setzt sich mit seinen sozialen Angeboten in vielerlei Hinsicht dafür ein, Leben zu retten, Lebensbedingungen zu verbessern und Entwicklungsmöglichkeiten für ein gelingendes Leben zu schaffen. Wir helfen auf vielfältige Weise schnell und ohne Umwege allen, die unsere Unterstützung benötigen ? unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Zu den Angeboten des ASB zählen u.a. ambulante Pflege, Kitas, Fahrdienste für Menschen mit Behinderung, Hilfen für Senior:innen oder der Schulsanitätsdienst. Die Spende aus der Aktion Pixum.Kunden.Spenden wird für das ASB-Hospiz St. Klemens und den ASB-Wünschewagen eingesetzt.

Ärzte der Welt erhält 7.777 ¤

Ärzte der Welt ist eine unabhängige internationale Freiwilligenbewegung, die im jeweils eigenen Land und im Ausland arbeitet. Die Organisation engagiert sich weltweit für die medizinische Versorgung von benachteiligten Menschen. Politisch setzt sich Ärzte der Welt dafür ein, dass das Menschenrecht auf einen bezahlbaren Zugang zu Gesundheitsversorgung verwirklicht wird. Die Vision der Organisation ist eine Welt, in der alle Menschen Zugang zu Gesundheitsversorgung haben: eine Welt, in der Gesundheit als ein fundamentales Recht für alle anerkannt ist.

AWO Landesverbandes Brandenburg e. V erhält 7.777 ¤

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege im Land Brandenburg. Sie ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. Unter dem roten Herz der AWO haben sich unzählige Menschen als Mitglieder, ehrenamtlich Engagierte und hauptamtlich Beschäftigte zusammengefunden, um in der Gesellschaft bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben mitzuwirken und um den demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu verwirklichen.

Team Bananenflanke erhält 7.777 ¤

Team Bananenflanke ist eine innovative Fußballliga speziell für Kinder mit geistiger Beeinträchtigung. Im Vordergrund steht der Fußball, doch dahinter noch viel mehr: Durch erlebnispädagogische Einflüsse werden Emotionen geweckt, die dazu beitragen, Persönlichkeit und soziale Kompetenzen zu entwickeln. Das Vermitteln von Erfolgserlebnissen und der damit verbundene Aufbau eines positiven Selbstwertgefühls stehen dabei im Mittelpunkt. Der Verein ist gegliedert in 16 Standorte, die bundesweit verteilt sind.

Children for a better World erhält 7.777 ¤

Children for a better World setzt sich seit 1994 gegen die Folgen von Kinderarmut in Deutschland ein. Erklärtes Ziel ist es, dass alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland mit den gleichen Chancen und Möglichkeiten in ein selbstbestimmtes Leben starten können. Kinder & Jugendliche sollen ihre Potentiale erkennen, ihre Chancen wahrnehmen und für ihre eigenen sowie für die Interessen anderer aktiv werden. In 6 Kinderbeiräten entscheiden Kinder und Jugendliche dazu eigenständig über die finanzielle Förderung von Kinderhilfsprojekten. Der Verein wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem PwC Transparenzpreis, dem Deutschen Stifterpreis, dem Preis des Westfälischen Friedens und einem Spitzenplatz bei der Stiftung Warentest.

Creglinger SoFa e. V. erhält 7.777 ¤

Creglinger SoFa e. V. hilft Familien und Einzelpersonen, genau dann, wenn niemand sonst es tut, insbesondere bei der Bewältigung von finanziellen Hürden. Denn gehen z. B. die Waschmaschine oder der Herd kaputt, stehen manche Familien vor großen Herausforderungen und wissen oft nicht weiter. SoFa e. V. unterstützt nur dann, wenn keine anderen Institutionen wie Jugendamt, Sozialamt oder Krankenkasse Hilfestellung geben können oder dürfen. Eine weitere Voraussetzung für die Unterstützung von Einzelpersonen oder Familien ist die Betreuung durch die Jugendhilfe Creglingen e. V.

Die Deutsche Stiftung Kranke Neugeborene erhält 7.777 ¤

Die DEUTSCHE STIFTUNG KRANKE NEUGEBORENE unterstützt Projekte, die eine strukturierte langfristige Betreuung kranker Neugeborener etablieren wollen. Es sollen Strukturen aufgebaut werden, die der Früherkennung von medizinischen, psychosozialen und entwicklungsneurologischen Spätfolgen nach einer zu frühen Geburt oder einer Erkrankung im Säuglingsalter dienen.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. erhält 7.777 ¤

Das Deutsche Kinderhilfswerk hilft Kindern und ihren Familien, die in Armut leben und unterstützt sie dort, wo es besonders wichtig ist: Im Bildungsbereich, bei einer ausgewogenen Ernährung oder bei Erholungsmaßnahmen. Weiterhin fördert der Verein Kinder- und Jugendprojekten, leistet politische Lobbyarbeit für Kinder oder sorgt ganz einfach dafür, dass bedürftige Kinder einen Computer mit Internetzugang und Nachhilfe beim Lernen erhalten.

Die Stadtinsel e.V. erhält 7.777 ¤

Mit ihren Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit erreicht Die Stadtinsel e.V. wöchentlich 400 Menschen. Der gemeinnützige Verein ist in Stadtteilen mit erhöhtem Entwicklungsbedarf in Hamburg vor Ort und schafft mit seinen Angeboten Inseln, auf denen Kinder und Jugendliche Annahme, Unterstützung, Ermutigung und tragfähige Beziehungen erleben. Ziel ist es, Menschen zu stärken, zu fördern und zu integrieren - für gute Zukunftschancen unabhängig von den Lebensumständen.

Der DRK Landesverband Thüringen e.V. erhält 7.777 ¤

Der DRK Landesverband Thüringen e.V. ist einer von 19 Landesverbänden im Deutschen Roten Kreuz. Die Organisation zählt insgesamt über 8.000 aktive ehrenamtliche Mitglieder. Die Mission des DRK ist es, menschliches Leiden überall und jederzeit zu verhüten und zu verhindern; Leben & Gesundheit zu schützen und der Menschenwürde Achtung zu schaffen, vor allem in Zeiten bewaffneter Konflikte und sonstiger Notlagen; Krankheiten vorzubeugen und zur Förderung der Gesundheit und der sozialen Wohlfahrt zu wirken; die freiwillige Hilfe und ständige Einsatzbereitschaft der Mitglieder der Internationalen Rotkreuz- & Rothalbmondbewegung zu stärken sowie ein universales Solidaritätsbewusstsein mit allen, die ihres Schutzes und ihrer Hilfe bedürfen, zu wecken und zu festigen.

Das Familienhaus Magdeburg erhält 7.777 ¤

Das Familienhaus Magdeburg bietet Angebote u.a. für Schwangere, Familien und Senior/-innen. Dazu gehört ein bunter Mix an zielgruppenbezogenen oder generationsübergreifenden Angeboten in den Bereichen Freizeit, Frühe Hilfen und Familienbildung, wie auch Beratungsangebote oder Leistungen der Erziehungshilfen sowie Angebote der Selbsthilfe. Das Familienhaus Magdeburg wird u.a. auch von der Stadt Magdeburg unterstützt.

Fruchtalarm erhält 7.777 ¤

"Fruchtalarm" ist ein Kinderkrebsprojekt. Einmal wöchentlich rollt eine mobile Kindercocktailbar über die Flure vieler Kinderkrebsstationen in Deutschland. Aus verschiedenen Säften, Nektaren und Sirupsorten werden bunte und geschmacksintensive Fruchtcocktails kreiert. Die leckeren Drinks mixen die jungen Patientinnen und Patienten direkt am Krankenbett nach den eigenen Wünschen. "Fruchtalarm" fördert so die Aktivität, Selbstbestimmung und Lebensfreude und bietet in einem fremdbestimmten Klinikalltag eine Abwechslung für die schwer erkrankten Kinder und Jugendlichen.

Die Hans Rosenthal Stiftung erhält 7.777 ¤

Der Verein wurde gegründet im Gedenken an den verstorbenen TV-Moderator Hans Rosenthal (u.a. bekannt aus Dalli-Dalli). Sein Zweck ist es, schnelle und unbürokratische Hilfe in Lebenskrisen zu leisten. Unterstützt werden Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind oder bei denen eine unverschuldete wirtschaftliche Notlage besteht, z.B. durch Unfälle, Krankheit oder sonstige Schicksalsschläge.

Hilfe für Familien in Not - Stiftung des Landes Brandenburg erhält 7.777 ¤

Die Stiftung "Hilfe für Familien in Not -Stiftung des Landes Brandenburg-" wurde 1992 ins Leben gerufen, um in Not geratenen Familien, alleinerziehenden Frauen und Männern sowie werdenden Müttern finanzielle Hilfestellung zu geben, wenn die gesetzlichen Ansprüche nicht ausreichen. Ziel der Stiftung ist es, Familien langfristig aus schwierigen Belastungssituationen, wie Arbeitslosigkeit, drohende Obdachlosigkeit, lange Krankheit, Überschuldung oder Tod eines Familienmitgliedes heraus zu helfen und ihnen neue Zuversicht zu geben. Mit Hilfe der Stiftungsleistungen wird Familien, z.B. durch den Kauf dringend benötigter Möbel und Haushaltsgeräte, der Verhinderung von Energieabschaltungen oder durch die Unterstützung bei Ausbildung und therapeutischen Leistungen, wieder eine Perspektive und neuer Lebensmut gegeben. Die Landesstiftung vermittelt auch Hilfe für Schwangere in wirtschaftlicher Notlage und vergibt Gelder der Bundesstiftung "Mutter und Kind ? Schutz des ungeborenen Lebens".

kinderherzen - Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V. erhält 7.777 ¤

Oberstes Ziel des unabhängigen und zu 100% durch Spenden finanzierten Vereins kinderherzen ist es, die Behandlungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler weltweit entscheidend zu verbessern. Kleinen Herzpatienten, wo immer sie geboren werden, soll so die Chance auf ein unbeschwertes Leben ermöglicht werden. Der Verein wurde 1989 von Ärzten/-innen und Eltern herzkranker Kinder gegründet.

Lebenshilfe St. Wendel gemeinnützige GmbH erhält 7.777 ¤

Die Lebenshilfe Sankt Wendel bietet für Familien eine Vielzahl von Einrichtungen und Diensten zur Unterstützung in schwierigen Lebenslagen. Von der Frühförderstelle über die Integrative Kindertagesstätte bis hin zur Familienhilfestelle werden Familien mit ihren Kindern und Jugendlichen begleitet. Ob Wohnheime oder Tagesförderstätte, Fahrdienst oder sonstige Hilfe bei der Entlastung - die Lebenshilfe Sankt Wendel bietet zahlreiche Angebote und die dazu passende Beratung.

Die Loki Schmidt Stiftung erhält 7.777 ¤

Die Liebe zur Natur, wie sie von Loki Schmidt vorgelebt wurde, prägt die Arbeit der Loki Schmidt Stiftung. Die Stiftung engagiert sich in Hamburg sowie deutschlandweit für die Erhaltung seltener Pflanzen und Tiere, für den Kauf und die Pflege von Flächen für den Naturschutz sowie für das Kennenlernen und Erleben der Natur. Besonders die Pflanzen als unverzichtbare Begleiter der Menschen stehen im Blickpunkt der Stiftung. Unter anderem erhalten Stadtkinder aus schwierigen Umfeldern hier Möglichkeit, Bewegung und Erfahrungen in der Natur zu erleben. Ziel ist es ein besseres Verständnis für die Natur als unsere Lebensgrundlage zu schaffen.

Pamoja Rhotia Tanzania erhält 7.777 ¤

Zweck des Vereins PAMOJA RHOTIA TANZANIA ist die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit sowie die ideelle und finanzielle Förderung von Projekten in Tansania. Maßgeblich für die Förderung und Unterstützung ist das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. jede Maßnahme soll die Menschen dazu befähigen, sich selbst zu helfen bzw. sich selbst Hilfe zu organisieren um ein würdiges und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Pro Familia erhält 7.777 ¤

Pro Familia unterstützt mit seinem Projekt meins.ist.deins Familien, die in finanzieller Not sind. Ehrenamtliche Mitarbeiter suchen für junge Schwangere, alleinerziehende Elternteile sowie Familien, denen es gerade nicht so gut geht, gebrauchte Babysachen, um kleine, liebevolle BabyWillkommensSäckchen zu packen. Gleichzeitig erhalten die bedürftigen Familien von den erfahrenen Berater*innen vor Ort alle Unterstützung für weitere, notwendige Hilfen. So entsteht ein funktionierendes Hilfsnetz, welches Familien auffängt und einbindet.

Project Wings erhält 7.777 ¤

Project Wings will das Thema Umweltschutz gesellschaftsfähig machen und dabei die Bereiche Naturschutz, Tierschutz und humanitäre Hilfe miteinander verbinden. Menschen in ärmeren Ländern werden u.a. dafür bezahlt, ihren Plastikmüll abzugeben, welcher wiederum als Baumaterial verwendet wird. Aus einer halben Millionen sogenannter "Ecobricks" wird so das größte Recyclingdorf der Welt entstehen. Rund 250 Tonnen an Plastikmüll werden in den Wänden der Gebäude isoliert verbaut, damit sie dort nicht mehr die Umwelt belasten können.

REFUGIO Bremen erhält 7.777 ¤

REFUGIO Bremen ist ein psychosoziales und therapeutisches Behandlungszentrum für Geflüchtete und Folterüberlebende. Neben der psychosozialen Beratung ist die psychotherapeutische Behandlung eine Kernaufgabe von REFUGIO. Die Behandlungsangebote werden entsprechend eines multimodalen, integrativen Ansatzes durchgeführt und sind auf spezielle Zielgruppen zugeschnitten. Geboten werden u.a. kostenlose, mehrsprachige Psychotherapie und Beratung, um Depressionen und seelische Belastung von geflüchteten Menschen während der Corona-Zeit aufzufangen und zu behandeln.

ROTE NASEN Deutschland e.V. erhält 7.777 ¤

ROTE NASEN ist eine der weltweit größten Vereinigungen von Gesundheitsclowns und in 11 Ländern aktiv. Auf einfühlsame Art bringen die speziell ausgebildeten Künstlerinnen und Künstler Humor und Hoffnung ins Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen und zu Geflüchteten. Sie schenken Kindern und Erwachsenen ein Lachen: auf Stationen der Kinderchirurgie, der Kardiologie, auf Intensivstationen, in Pflegeeinrichtungen, aber auch in Katastrophengebieten und Krisenregionen im In- und Ausland sind ROTE NASEN Clowns im Einsatz. Überall dort, wo Menschen in Not seelische Unterstützung brauchen.

Die Stiftung Humor Hilft Heilen erhält 7.777 ¤

"Lachen ist die beste Medizin - davon sind wir bei Humor Hilft Heilen überzeugt! Im Jahr 2008 hat Dr. Eckart von Hirschhausen die bundesweite Stiftung Humor Hilft Heilen gegründet. Durch Klinikclownvisiten bringen wir den Humor in Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Wir unterstützen zahlreiche Forschungsprojekte zur positiven Wirkung des Humors. Gleichzeitig stärken unsere Workshops Pflegekräfte in den Themen Stressreduktion und Achtsamkeit. So schaffen wir tagtäglich wertvolle Begegnungen, die es ohne Humor Hilft Heilen nicht gegeben hätte."

Villa Kunterbunt erhält 7.777 ¤

Das Projekt Villa Kunterbunt bedient den Bedarf an Versorgungs- und Beratungsstrukturen chronisch kranker Kinder und Jugendlicher im Raum Trier und der Region. Angeboten werden u.a.: ein psychologischer Dienst für krebs- und chronisch kranke Kinder, ein Raum für Selbsthilfegruppen, Krankengymnastik, Ernährungsberatung, Ergotherapie, Heilpädagogik, uvm. Der zugehörige Verein hat die Aufgabe, die finanziellen Mittel für das Nachsorgezentrum Villa Kunterbunt des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH (kurz: Villa Kunterbunt) zu beschaffen und bereitzustellen. Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens sowie die Förderung persönlich oder wirtschaftlich hilfsbedürftiger Kinder, Jugendlicher oder junger Erwachsener.

Wir helfen in Afrika e.V. erhält 7.777 ¤

Der Verein ist aus einer Privatinitiative vor über 25 Jahren entstanden und setzt sich seitdem für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen überwiegend in Kenia ein. Er leistet vornehmlich Hilfe zur Selbsthilfe und engagiert sich schwerpunktmäßig in den Bereichen Bildung und Gesundheitsvorsorge. Ziel ist es, Betroffenen die Chance zu bieten, ihr Leben menschenwürdig zu gestalten, unter fairen Bedingungen zu arbeiten und sich und ihre Familien ausreichend zu versorgen. Kindern wird durch Patenschaften der Zugang zur Bildung ermöglicht. Zur Linderung der Folgen der Corona-Krise wurden unter anderem Lebensmittelpakete an die notleidende Bevölkerung verteilt sowie an Kranke, die ohne finanzielle Mittel zur Behandlung zu Krankenstation kommen.

Zusammen helfen! Warum wir spenden:

Jeder Einkauf hat geholfen!

Mit der Gesamtsumme von 500.000 ¤ fördern wir dank eurer Hilfe zahlreiche wohltätige Organisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Folgen der Corona-Krise zu bekämpfen. Auch gemeinnützige Projekte, die wiederum wegen Corona besonders auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind, kommen dafür infrage.

Wie wählen wir die Hilfsorganisationen aus?

Infolge unserer Spendenaktion haben sich viele Hilfsorganisationen bei Pixum gemeldet. Auch Empfehlungen von Kundinnen und Kunden sowie von Mitarbeitenden wurden in der Auswahl berücksichtigt. Darüber hinaus haben wir uns aktiv auf die Suche nach passenden Hilfsorganisationen begeben, um möglichst viele wohltätige Projekte mit der gesammelten Summe zu unterstützen.

Ein Pixum Komitee hat so rund 40 Organisationen ausgewählt, die eine Spende erhalten werden. Die Auswahl fand anhand eines Kriterien-Kataloges statt, in dem es unter anderem um folgende Fragestellungen ging:

  • Passt das Projekt zur Pixum Marke und unseren Werten?
  • Steht der gute Zweck im weitesten Sinne in Zusammenhang mit Corona?
  • Macht eine Spende einen großen Unterschied?

Das sind die Mitglieder unseres Spenden-Komitees:

Das Komitee setzt sich zusammen aus vier Experten/-innen von Pixum und zwei langjährigen Kunden/-innen. Alle sind mit der Spenden-Thematik bestens vertraut und haben bestes Verständnis für die Werte und Überzeugungen von Pixum, die bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt wurden.

Daniel Attallah

Pixum Gründer & Geschäftsführer

Daniel ist dreifacher Familienvater. Er leitet Pixum seit über 20 Jahren und mag als leidenschaftlicher Unternehmer keine halben Sachen. Als 2020 die Mehrwertsteuer gesenkt wurde, war ihm sofort klar, dass man zusammen mit den Pixum Kunden in einer großen gemeinsamen Aktion mehr für das Gemeinwohl erreichen kann als mit Kleinst-Ersparnissen für jeden einzelnen. Aus dieser Überzeugung ist die größte Spendenaktion in der Geschichte von Pixum entstanden.

Nina Janmaat

Pixum Kundin seit 18 Jahren

Nina Janmaat spendet regelmäßig für Projekte und Organisationen, die ihr am Herzen liegen. Für sie ist es eine Selbstverständlichkeit, dass man dort Hilfe leistet, wo sie dringend benötigt wird. Von der Idee im Rahmen der Pixum Spendenaktion gemeinsam Gutes zu tun, war Nina deshalb auch von Anfang begeistert. Ihre verantwortungsvolle Aufgabe als Teil des Pixum Spenden-Komitees nimmt sie mit Überzeugung und großer Sorgfalt wahr, aber vor allem mit der Gewissheit, sich für den guten Zweck zu engagieren.

Klaus Giesenow

Pixum Kunde seit 18 Jahren

Klaus Giesenow gehört zu den langjährigsten Kunden von Pixum und kennt das Unternehmen seit seinen Anfängen. Er selbst ist seit mehreren Jahren ehrenamtlich in einer Hilfsorganisation tätig und engagiert sich in diesem Rahmen für bedürftige und von Armut bedrohte Menschen in Deutschland. Für ihn ist es daher eine Herzensangelegenheit, Teil des Komitees zu sein und sich im Namen der Pixum Kunden an der Verteilung der Spenden zu beteiligen.

Jessica Alscheid

Pixum Content Management

Jessica ist seit über 12 Jahren Teil der Pixum Familie. In dieser Zeit hat sie an diversen Spendenaktionen und gemeinnützigen Projekten mitgewirkt. Dazu gehören u.a. Kooperationen mit der DKMS, dem Kalker Mittagstisch und den Bethanien Kinderdörfern. Als Mutter eines neunjährigen Sohnes liegen ihr unter anderem Projekte zur Unterstützung von Kindern sehr am Herzen.

Thomas Köller

Pixum Kooperationen & Sponsorings

Thomas kümmert sich bei Pixum um sämtliche Kooperationen und Sponsorings. Durch seine langjährige Erfahrung weiß er genau, worauf es bei der Unterstützung jeglicher Projekte zu achten gilt. Zurzeit steuert und betreut er unter anderem Pixum Engagements aus den Bereichen Sport, Kunst und Kultur.

Nadine Alff

Pixum Administration

Nadine ist seit 2014 unsere Expertin für Organisation und Administration. Darüber hinaus ist sie bekannt für ihre objektive Sichtweise und ihren unfehlbaren moralischen Kompass. Persönlich steht sie für Tierschutz und eine nachhaltige Lebensweise ein.

Wie geht es weiter?

Das Komitee hat die Top 11 Projekte ausgewählt, die jeweils eine Summe von 11.111 ¤ erhalten werden. Die übrigen Organisationen erhalten jeweils 7.777 ¤. Die verbliebenen Pixum Spendenpakete werden nun nach und nach an die insgesamt 41 Hilfsorganisationen vergeben. Den aktuellen Stand erfahrt ihr auf dieser Seite.

Kontaktiere uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht dir gerne zur Seite.

Mo - So 08:00 - 22:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Hast du eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Mo - Fr 10:00 - 20:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage.