Wandbilder online gestalten & passend anordnen

Gestalte jetzt deine individuellen Wandbilder und lese in unserem Tipp nach, wie du diese passend an die Wand bringst!

Jetzt gestalten
Pixum Wandbilder Tipps & Tricks

Gestalte wunderschöne Wandbilder auf verschiedenen Materialien bei Pixum - direkt online bestellen.

Jetzt Wandbild gestalten

Wandbilder anordnen: Tipps zur richtigen Höhe & Position

Du möchtest in deinem Haus eine Fotowand mit verschiedenen Bildern gestalten oder ein einzigartiges XXL Bild perfekt positionieren. Nun brauchst du ein paar Tipps, worauf du bei der Aufhängung achten solltest? Auf welcher Höhe und in welcher Position du deine Wandbilder aufhängst, ist nicht pauschal zu bestimmen.

Vielmehr hängt dies von Grösse und Form des Bildes, dem Zimmer sowie dessen typischer Nutzung und nicht zuletzt auch von der weiteren Einrichtung des Raumes ab. Entdecke hier hilfreiche Tricks und kreative Ideen, mit denen du kleine oder grossformatige Bilder stilvoll anordnest.

Material Format Preis Direkt online gestalten
Fotoleinwand 60x40 cm ab CHF 79.90 Jetzt Fotoleinwand gestalten »
Galerie-Print (Klemmsystem) 30x20 cm ab CHF 64.90 Jetzt Galerie-Print gestalten »
Acrylglas, Direktdruck (Klemmsystem) 30x20 cm ab CHF 42.95 Jetzt Acrylglas gestalten »
Foto auf Forex (Schienensystem) 60x40 cm ab CHF 60.95 Jetzt Forexplatte gestalten »

Pixum Tipps zur Anordnung deiner Wandbilder

<p>Wandbilder ansprechend aufzuhängen ist gar nicht so leicht - in diesem Video erfährst du, wie dies im Nu erledigt ist!</p>

Pixum TV: Wandbilder aufhängen leicht gemacht

Wandbilder ansprechend aufzuhängen ist gar nicht so leicht - in diesem Video erfährst du, wie dies im Nu erledigt ist!

1. Die richtige Höhe für dein Wandbild ermitteln

Bei einem Produkt- und Formatmix aus Wandbildern kannst du die Anordnung durch voriges Messen besonders harmonisch gestalten.

Deine Wände im Wohnzimmer, im Flur oder im Schlafzimmer sind der passende Ort für deine besten Bilder? Sie kommen sehr gut zur Geltung, wenn sie an deiner Wand so aufgehängt werden, dass sie direkt ins Auge fallen. Allgemein kannst du dir als Faustformel merken, dass die Bildmitte in etwa auf Augenhöhe hängen sollte, also ungefähr auf einer Höhe von 1,60 m. Im Idealfall liegt ein Drittel des Bildes oberhalb der Blickhöhe und zwei Drittel darunter.

Wenn bereits ein einzelnes Bild an der Bilderwand hängt, solltest du für ein harmonisches Gesamtbild den so genannten goldenen Schnitt anwenden. Diesen ermittelst du folgendermassen:

  • Miss die Deckenhöhe und markiere vom Boden aus gemessen 5/8 davon. Beispiel: Decke = 2,50 m hoch. 2,50 × 5 / 8 = Markierung der imaginären Linie in 1,56 m Höhe.
  • Nimm dasselbe Mass am Bild und markiere wiederum 5/8 der Bildhöhe vom unteren Rand aus gemessen.
  • Beim Anbringen sollte die Bildmarkierung auf dem Strich an der Wand liegen. Möchtest du ein gerahmtes Bild anhängen, dann achte auf die passende Position der Schrauben.

Pixum Tipp

Möchtest du dein Kunstwerk in einem Zimmer aufhängen, den du hauptsächlich im Sitzen siehst, liegt die ideale Höhe deutlich niedriger. In diesem Fall sollte die untere Kante des Bildes etwa 30 cm oberhalb der Sitzfläche des Sofas hängen.

2. An der Umgebung orientieren

Durch das Hinzufügen eines Randes wirken nebeneinander angeordnete Wandbilder noch harmonischer.

Nicht immer sind starre Regeln sinnvoll. Ehe du einen Nagel einschlägst oder einen Dübel einsetzt, solltest du die anderen Einrichtungsgegenstände in deine Überlegungen einbeziehen und jeweils den Abstand berücksichtigen. Befindet sich ganz in der Nähe der neuen Bilder eine Tür, so kannst du deinen Druck aus Gründen der Harmonie mit der oberen Kante des Türrahmens abschliessen lassen.

Weitere mögliche Orientierungspunkte für die Platzierung deiner Aufnahme könnten beispielsweise diese Einrichtungsgegenstände sein:

  • Kachelofen: Hast du einen Kachelofen im Wohnzimmer, kann ein mittig darüber platziertes Foto ein harmonisches Gesamtkunstwerk kreieren. Achte jedoch darauf, es nicht zu nah am Ofen aufzuhängen und somit direkter Hitze auszusetzen.
  • Schrank: Über niedrigen Schränken und Regalen wirken Fotografien mit Rahmen stark. Bring sie entweder mittig an oder richte sie an einer Aussenkante aus.
  • Fensterrahmen: Rund um ein Fenster bringt natürliches Licht die Farben der Fotografien strahlend zur Geltung. Werde mit der Höhe ruhig auch einmal kreativ.
  • Gleiche Höhe wie ein hängender Fernseher: Vielleicht hast du deinen Fernseher so angebracht, dass er vom Sofa sitzend auf der optimalen Höhe ist. Mache es mit den Fotografien an der Wand genauso und beziehe die empfohlene Augenhöhe auf eine sitzende Position.

Berücksichtigst du solche Orientierungspunkte nicht in ausreichendem Masse, kann sich ein asymmetrisches Gesamtbild ergeben.

3. Anordnung mehrerer Fotos an der Wand

Eine schöne Idee für eine leere Wand ist eine Fotowand, die aus vielen unterschiedlichen Wandbildern besteht. Doch auch hierbei solltest du die Anordnung planen, bevor du die einzelnen Werke aufhängst:

  • Haben die Fotos die gleiche Grösse? Dann achte beim Aufhängen auf den gleichen Abstand zwischen den Bildern sowie vom Boden oder einem Möbelstück. Sehr gut wirken sie auf gleicher Höhe.
  • Abstände abmessen: Damit die Abstände stimmen, leg die Wandbilder zunächst auf einem grossen Blatt Papier aus und zeichne die Umrisse darauf an. Anschliessend kannst du mit dessen Hilfe die jeweils benötigten Punkte für die Wandbefestigung ganz einfach übertragen.
  • Liegen verschiedene Formate vor? Die richtige Anordnung von Wandbildern in unterschiedlichen Grössen kannst du vor dem Aufhängen am Boden ausprobieren. Du kannst die Fotografien an einer Oberkante orientieren, im Quadrat anordnen, einen Buchstaben formen oder sie nach Grösse sortieren. Der Abstand zu den anderen Bildern sollte immer gleich sein.
  • Achte auf die Farben: Hellere Motive hängen am besten in der Mitte, während dunklere Motive aussen gut wirken.
  • Von der Mitte aus arbeiten: Hänge die Bilder immer von der Wandmitte aus gerade auf und arbeite dich nach links und nach rechts aussen vor. Kleinere Ungenauigkeiten fallen so später nicht so sehr ins Gewicht. Wenn du bei mehreren Bildern aussen nur minimal schief anfängst, wird dies später durch die lange Reihe im Gesamtbild deutlich sichtbar sein.

Eine ausführliche Anleitung für die ideale Bildposition findest du übrigens in unseren Tipps!

4. Hängung für mehrere Bilder wählen

Überleg dir zunächst, welche Art der Bildaufhängung du dir vorstellst. Mögliche Ideen sind beispielsweise:

  • galerieartige Hängung: alle Wandbilder werden unabhängig von ihrem Format an ihrer Oberkante bündig aufgehängt
  • nach Grösse sortiert: mehrere unterschiedlich grosse Bilder werden z. B. von links nach rechts nach ihrer Dimension sortiert, oder ein grosses Motiv wird von kleineren flankiert
  • Petersburger Hängung: symmetrische Anordnung zahlreicher Wandbilder oder Fotoleinwände in unterschiedlichen Formaten, oftmals erreicht man mit allen zusammen eine rechteckige Form
  • Muster: Anordnung der Wandbilder in einer bestimmten Form, z. B. Buchstaben (I oder U), eine Uhr oder auch eine Treppenform
  • goldener Schnitt: Anordnung aller Bilder auf einer Höhe von 5/8 der Gesamthöhe der Wand

Jetzt Wandbild online gestalten

Setze die Tipps direkt um und gestalte dein eigenes Pixum Wandbild im Nu online!

Step by Step: So erstellst du dein Wandbild direkt online

Egal ob Holz, Alu-Dibond oder Leinwand: Jedes Wandbild kannst du in wenigen Schritten ganz einfach im Online-Designer erstellen. Alles, was du dafür brauchst, ist deine schönste Aufnahme. Schon kann es losgehen:

  1. Starte den Gestaltungsprozess und wähle zunächst das gewünschte Material.
  2. Entscheide dich für eines der verfügbaren Formate und klicke auf "Weiter".
  3. Wähle deine Wandhalterung und klicke erneut auf "Weiter".
  4. Jetzt kannst du dein Foto hochladen und mit der Maus auf den Platzhalter rechts ziehen.
  5. Über den grauen Button unterhalb des Platzhalters kannst du das Bild bearbeiten oder weitere Elemente ergänzen.
  6. Alles perfekt? Dann ab in den Warenkorb!

Weitere Tipps & Tricks zur Wandbildanordnung

FAQ - Tipps zur Anordnung deiner Wandbilder

  • Wie fügt sich das Wandbild besonders harmonisch in die Umgebung?
    Wie fügt sich das Wandbild besonders harmonisch in die Umgebung?

    Nicht nur bei der Motivgestaltung, sondern auch beim Aufhängen hilft es, den Goldenen Schnitt zu beachten. Dieses Design-Prinzip beruht auf einer mathematischen Formel, die besagt, dass in einem Verhältnis von 62 zu 38 Prozent angeordnete Gegenstände besonders harmonisch wirken.

  • Woran orientiere ich mich bei der Anordnung meiner Wandbilder am besten?
    Woran orientiere ich mich bei der Anordnung meiner Wandbilder am besten?

    Richte dein Wandbild an seiner direkten Umgebung im Raum aus. Egal ob Fenster, Möbelstücke oder andere Bilder: Wenn du die Kanten dieser Elemente mit einbeziehst, entsteht am Ende ein angenehmes Gesamtbild.

  • Wie befestige ich das Wandbild?
    Wie befestige ich das Wandbild?

    Jedes gestaltete Kunstwerk wird auf Wunsch mit einem geeigneten Aufhängesystem ausgeliefert, das je nach Material bereits im Preis enthalten ist. Solltest du dir eine bestimmte Optik wünschen oder schwierige Wände haben, kannst du weitere spezielle Aufhängesysteme auswählen. Eine Übersicht unserer Auswahl findest du im Tipp zu den Wandhalterungen.

Was kostet mein Pixum Wandbild?

Pixum Wandbild Preisrechner: Wandbild-Preise vergleichen

Mit unserem Preisrechner ermittelst du ganz einfach den Preis für dein individuelles Wandbild. Passe die Eigenschaften des Produkts nach deinen Wünschen an und vergleiche die verschiedenen Formate & Preise auf einen Blick.

Es tut uns Leid. Es gab ein Problem bei der Produktkonfiguration. Bitte versuche es später noch einmal.

    Meine Auswahl

    ab
    inkl. MwSt.
    Jetzt gestalten

    Pixum Bestellwege

    • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

      Online-Designer

      • einfache Funktionen
      • direkt online gestalten
      • keine Installation nötig
    • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

      Pixum Fotowelt Software

      • vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
      • offline gestalten
      • hochwertige Veredelungen
    • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

      Pixum Fotowelt App

      • schnelle Kreation
      • unterwegs gestalten
      • vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

      auch verfügbar für
      Android

    Kundenfeedback: Pixum Wandbilder