Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktieren Sie uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - So 08:00 - 22:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Menü
Bringen Sie Ihre Pixum Fotoleinwand zum leuchten

In unserem DIY-Tipp erfahren Sie, wie Sie mit einem beleuchteten Leinwandbild im Handumdrehen in Ihrer Wohnung strahlende Akzente setzen.

Zur DIY-Anleitung

Beleuchtete Fotoleinwand als Blickfang

Sie sind auf der Suche nach einer kreativen Idee für Ihre eigenen vier Wände? Entdecken Sie unseren DIY-Tipp und gestalten Sie Ihr eigenes Wandbild mit indirekter Beleuchtung. Mit nur wenigen Handgriffen verwandeln Sie Ihr Lieblingsmotiv in ein wunderschön beleuchtetes Leinwandbild. Lassen Sie sich inspirieren!

<p>In diesem Video zeigen wir Ihnen eine einfache Anleitung, mit der Sie Ihr Pixum Bild ins passende Licht rücken.</p>

Basteln Sie jetzt Ihre eigene beleuchtete Leinwand - kinderleicht und schnell gemacht!

In diesem Video zeigen wir Ihnen eine einfache Anleitung, mit der Sie Ihr Pixum Bild ins passende Licht rücken.

Schritt für Schritt zum strahlenden Wandschmuck

Schritt 1: Das Material

Stellen Sie zunächst das benötigte Material für Ihr beleuchtetes Wandbild zusammen.

Sie brauchen:
  • Pixum Fotoleinwand mit einem Motiv Ihrer Wahl
  • Schneidematte
  • Micro-LED Lichterkette
  • Heißklebepistole
  • Nagelschere
  • Bleistift
  • Klebeband

Schritt 2

Machen Sie sich Gedanken darüber, an welchen Stellen Sie Ihr Bild beleuchten möchten. Gibt es vielleicht schon passende Farben und Lichter in dem gewählten Motiv, wie beispielsweise Straßenlaternen oder Sterne? Zeichnen Sie anschließend die Löcher in Ihrem Leinwandbild einmal vor, achten Sie dabei auf den Abstand zwischen den LEDs.

Schritt 3

Nehmen Sie jetzt die Nagelschere und stechen Sie die Löcher an den gewünschten Stellen in die Leinwand. Achten Sie darauf, nur so viele Löcher zu machen, wie LEDs an Ihrer Lichterkette sind. Mit einem Bleistift können Sie die Löcher jetzt noch auf die gleiche Größe bringen. Stecken Sie dazu den Bleistift durch die Löcher und drehen Sie diesen ein paar Mal.

Schritt 4

Drehen Sie die Fotoleinwand nun um und fixieren Sie die Lichterkette auf der Rückseite des Bildes mit einem Klebeband so, dass die LEDs über den Löchern liegen - so werden die Lichtquellen des Bildes optimal untermalt.

Schritt 5

Nun können Sie problemlos die LEDs durch das Motiv Ihrer Leinwand drücken und mit Heißkleber fixieren. Geben Sie dazu einen kleinen Tropfen Heißkleber auf die LEDs. Kurz antrocknen lassen und schon können Sie den Vorgang für die weiteren Lichter wiederholen.

Fertig!

Setzen Sie jetzt nur doch die Batterien in das Batteriefach ein und befestigen Sie dieses mit einem Klebeband am Holzrahmen der Leinwand. Schalten Sie Ihren neuen Wandschmuck ein und bringen Sie Ihre Wohnung mit diesem einzigartigen LED-Leinwandbild zum Leuchten!

Ausgezeichnete Pixum Qualität

Kundenbewertung Fotoleinwand




Die schönsten DIY-Tipps für Ihr Wandbild

Lassen Sie sich von unseren vielen Wandbild Ideen inspirieren!

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbasteln!