Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktieren Sie uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - So 08:00 - 22:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Gerne sind wir auch per WhatsApp für Sie da. Speichern Sie dazu einfach die folgende Rufnummer in Ihren Kontakten ab:

Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Menü
Mit Pixum Tipps zum perfekten Foto

Gestalten Sie mit eigenen Fotos tolle Fotoprodukte - jetzt in der Fotowelt Software!

Tipps zur Bildauswahl

In Zeiten von Digitalkameras, die das Speichern von Hunderten, wenn nicht sogar Tausenden von Fotos allein auf einer einzigen Speicherkarte zum Kinderspiel machen, ist man schnell mal von der schieren Flut an Bildern überfordert. Welche Tricks Sie ausprobieren können, um sich die Bildauswahl leichter zu machen, lesen Sie im folgenden Text.

Themenwelt Reise & Urlaub

Lassen Sie sich inspirieren und halten Sie Ihre Urlaubsfotos und Reiseerinnerungen für die Ewigkeit fest. Hier finden Sie kreative Ideen, Materialtipps und Tricks zu den Pixum Fotoprodukten.

Die Auswahl beginnt am Auslöser

Klingt banal, ist aber so: Mit der Bildauswahl beginnen Sie nicht erst am PC, sondern bereits viel früher - im Kopf. Überlegen Sie sich bereits an der Kamera, welches Motiv sich wirklich zu fotografieren lohnt und welches vielleicht auch nicht. Oder welche Perspektive. Oder ob es wirklich etwas bringt, nochmal für einige Aufnahmen die Belichtung um eine Drittelblende nach oben zu korrigieren.

Freunde von mir waren beispielsweise vor zwei oder drei Jahren mal länger auf Reisen und haben auf diesen Reisen teilweise fünfstellige Anzahlen an Bildern geschossen. Die komprimierte Favoritenauswahl daraus kenne ich bis heute nicht - dafür ist die Hemmschwelle einfach zu groß, bei 12.000 Fotos irgendwo anzusetzen. Für mich persönlich sind 400-500 Fotos das wirklich absolute Maximum - alles darüber hinaus wird es wirklich mühselig und anstrengend.

Dagegen kann man aber auch schon Abhilfe schaffen, wenn man einfach direkt an der Kamera Bilder löscht, die eindeutig unscharf oder falsch abgedrückt sind. Viele Fotografen plädieren dafür, nie etwas an der Kamera auszusortieren - das halte ich aber nur bei technisch sauberen Bildern für sinnvoll. Tatsächlich wirken am großen Bildschirm viele Fotos anders als am auch meist kontrastreicheren Display der Kamera.

Erst negativ, dann positiv sortieren

Bevor Sie eine Vorauswahl potentieller Kandidaten treffen, sortieren Sie im Idealfall erstmal aus. Das heißt: Werfen Sie Fotos heraus, die unscharf, grob unter- oder überbelichtet sind (oft sind das z.B. in meinem Fall Aufnahmen, die ich zum Austarieren einer Belichtung gemacht habe) oder bei denen Sie versehentlich in der Bewegung abgedrückt haben. Auch wenn bei Portraits die Augen geschlossen sind oder gerade zugehen, Haare wild durchs Gesicht fliegen oder überhaupt etwas sofort in Ihren Blick fällt, das Sie stört (und nicht in der Nachbearbeitung relativ leicht zu entfernen ist), sollten Sie nicht lange zögern und das Bild in den Papierkorb befördern.

Solch eine rigorose Vorgehensweise mag manchmal schmerzhaft wirken, wenn sich die Anzahl der Fotos auf einmal auf die Hälfte oder noch weniger reduziert, Sie werden es sich jedoch in den darauffolgenden Schritten danken.

Wichtig ist am Anfang, dass Sie keine "neutralen" Bilder aussortieren oder Entscheidungen zwischen ähnlichen Bildern fällen. Nutzen Sie dieses negative Sortieren wirklich nur für Bilder, die kategorisch herausfallen.

Tipps und Tricks zur Raumgestaltung

Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie Pixum Wandbilder zum elementaren Bestandteil einer gemütlichen Wohnatmosphäre!

Tipps und Tricks zum Pixum Fotobuch

Lernen Sie die vielen Möglichkeiten für Ihr Fotobuch kennen und holen Sie sich kreativen Input für Ihren Gestaltungsprozess.

In mehreren Durchgängen zur fertigen Auswahl

Betrachten Sie nun alle Bilder nacheinander in mehreren, sich verkürzenden Durchläufen. Ich selbst verwende zur Bildauswahl Adobe Photoshop Lightroom, aber die meisten anderen Softwares oder selbst der Dateibrowser Ihres Betriebssystems sind dafür geeignet - wichtig ist nur, die Auswahl immer weiter zu reduzieren.

In meinem ersten Betrachtungsdurchlauf markiere ich tatsächlich jedes einzelne Bild mit einem Stern, das ich grundsätzlich gelungen finde. Dabei geht es keineswegs um eine dezidierte, begründete Auswahl - ich schaue einfach, was mir rein vom Bauchgefühl her zusagt. Meist bleibt dabei ein Drittel bis die Hälfte der etwas vorbereinigten Bilder übrig.

Nun folgt die "mehrfache Filtration": Den gleichen Prozess wiederhole ich nun unter den 1-Stern-Bildern und vergleiche hier gerne auch schon mal unter ähnlichen Bildern, um nicht zu viele Fotos in die nächste Runde zu übernehmen. Unter den 2-Stern-Fotos sind dann zumeist zwei bis drei aus jeder Serie bzw. von jedem Motiv übrig. Hier können Sie dann wirklich in die Details gehen und schauen, ob in einem Bild beispielsweise die Schärfe besser liegt als im anderen, die Komposition minimal eher Ihren Vorstellungen entspricht - oder, oder, oder. Lassen Sie sich hier ruhig Zeit, schließlich sollen die hier vermerkten Fotos dann auch eine Auswahl darstellen, mit der Sie in ein paar Monaten immer noch zufrieden sind.

Speichern Sie die favorisierten Bilder gut ab - ich kennzeichne meine Favoriten in Lightroom mit einer grünen Farbmarkierung, andere exportieren sie als DNG oder TIFF in einen separaten Ordner auf der Festplatte, stellen Sie nur sicher, dass Sie nicht noch einmal von vorne anfangen müssen - und dann können Sie eigentlich auch glatt zur Bearbeitung übergehen. Worauf Sie dabei achten sollten, können Sie in diesem Artikel nachlesen.

Pixum Fotobuch gestalten - ob unterwegs oder daheim

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Online-Designer

    • Einfache Funktionen:

      Wählen Sie aus den wichtigsten Gestaltungsoptionen ohne Einarbeitungszeit

    • Direkt online gestalten:

      Kreieren Sie Ihr Pixum Fotobuch direkt online mit Handy, Tablet oder Computer

    • Keine Installation nötig:

      Gestalten Sie Ihr Pixum Fotobuch völlig unabhängig von Ihrem Gerät

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Fotowelt Software

    • Unzählige Gestaltungsmöglichkeiten:

      Wählen Sie aus zahlreichen kreativen Layouts, Cliparts und Hintergründen

    • Offline gestalten:

      Volle Flexibilität und Sicherheit durch die kostenlose Installation der Software

    • Hochwertige Veredelungen:

      Verzieren Sie den Einband mit Gold-, Silber- oder Effektlack-Elementen

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Fotowelt App

    • Schnelle Kreation:

      In wenigen Schritten schnell und einfach zu Ihrem Pixum Fotobuch

    • Unterwegs gestalten:

      Kreieren Sie überall und zu jeder Zeit Ihr Pixum Fotobuch

    • Smartphone-Bilder nutzen:

      Nutzen Sie ganz bequem Ihre Handybilder für Ihr Pixum Fotobuch

    auch verfügbar für
    Android